20.01.2020

TuS Schnaittenbach gegen den Tabellenführer DJK SpVgg Effeltrich II

Der TuS Schnaittenbach trat am vergangenen Samstag in der TT-Verbandsliga zu Hause im letzten Spiel der Saison gegen den Tabellenführer DJK SpVgg Effeltrich II an. Für den fehlenden Marco Kurs rückte Thomas Reiss ins als Joker ins Team.

Das erste Doppel konnten sogleich die Schnaittenbacher Marin Petrak und Nils Baierl für sich entscheiden. Effeltrich glich jedoch durch den Sieg von Marco Büttner und Tobias Götz über Damir Prstec und Andreas Schneider in der Verlängerung des fünften Satzes aus. Das dritte Doppel sicherten sich dann wieder die Hausherren Thomas Reiss und Elias Grünwald.

In den folgenden Einzeln bauten die Ehenbachtaler sofort ihre Führung aus. Prstec, Petrak und Schneider mit Siegen über Büttner, Csölle und Mideck. Von der DJK konnte dann aber Fabian Jost knapp im fünften Satz über Elias Grünwald triumphieren. Ihm tat es direkt im Anschluss daran aber der Schnaittenbacher Youngster Nils Baierl gleich, er gewann gegen Robin Bort im Entscheidungssatz. Die Gäste ließen sich vom hohen Rückstand jedoch nicht beirren und holten durch drei Siege von Götz, Csölle und Büttner auf. Der TuS-Spieler Andreas Schneider machte dann jedoch in seinem zweiten Einzel kurzen Prozess und gewann deutlich gegen Fabian Jost in drei Sätzen. Elias Grünwald punktete ebenfalls. Der Tabellenführer wollte sich jedoch noch nicht geschlagen geben und kämpfte sich mit dem knappen Triumph von Tobias Götz zurück. Beim Stand von 8:6 aus der Sicht der Hausherren fehlte also nur noch ein Punkt zum Sieg. Thomas Reiss machte als Joker allerdings seinem Namen alle Ehre und entschied den ganzen Abend durch seinen Sieg zum 9:6 über Robin Bort für den TuS Schnaittenbach.