20.01.2020

Ping-Pong mit den „Tischtenniszwergen“ vom Kindergarten St. Vitus

Die Tischtennisabteilung des TuS Schnaittenbach lässt nichts unversucht um Nachwuchs für die schnellste Ballsportart zu rekrutieren. Bereits zum dritten Mal präsentierte sich die Abteilung bei den Bewegungswochen im Kindergarten St. Vitus in Schnaittenbach, eine Initiative von Frau Birgit Kumeth, der Leiterin der Einrichtung.

Die beiden Übungsleiter  der Tischtennisabteilung, Gerd Stepan und Charly Fischer, versuchten den 15 Vorschulkindern erste Einblicke in die Sportart Tischtennis zu vermitteln. Unterstützt wurden sie dabei von Erzieherin Manuela Fronhofer. Nach einem lockeren Aufwärmtraining mit verschiedenen Koordinationsübungen sammelten die Kinder zunächst mit Gewöhnungsübungen und Geschicklichkeitsspielen erste  Erfahrungen mit unterschiedlichen Bällen und dem Tischtennisschläger. Dabei erlernten sie die Grundbegriffe des Tischtennissports. Dann durften die Teilnehmer auch einmal ihr Glück an einem Tischtennistisch probieren, was sich noch etwas schwierig gestaltete, da die „Zwerge“ kaum über den Tisch schauten. Zum Schluss fand noch eine lustige „Tischtennisschneeballschlacht“ statt. Die Zeit verging wie im Flug und die Kinder hätten fast den Bus verpasst, der sie nach Hause bringt.

Der TuS Schnaittenbach  bedankt sich beim Kindergarten St. Vitus für die Kooperation und hofft auf eine Wiederholung der Aktion im nächsten Jahr.